Prostatakrebs bekämpfen mit Abiraterone und MDV3100

admin27 on October 27, 2012

Abirateronacetat hemmt ein Enzym, das für die Androgenbiosynthese notwendig ist (CYP-17), während MDV3100 (Enzalutamid-“Xtandi”) einen Androgenrezeptor besetzt und damit das Andocken von Testosteron verhindert. Da beide Substanzen damit – wenn auch auf unterschiedliche Art und Weise- das “Auftanken” der Krebszelle mit ihrem Treibstoff Testosteron verhindern stellt sich die Frage, ob nicht eine Kombination beider Substanzen Sinn macht oder aber in welcher Reihenfolge der metastasierte kastrationsresistente Prostatkrebs am wirkungsvollsten mit diesen vielversrechenden Substanzen bekämpft werden kann und die Überlebenszeiten der Betroffenen verlängert werden können, wenn andere Optionen ausgeschöpft sind wie auch zB eine vorherige Chemotherapie mit Docetaxel.

Auch stellt sich die Frage, ob die Chemotherapie mit Docetaxel nicht sogar einfach übersprungen werden kann

Wordpress SEO Plugin by SEOPressor